Zum Inhalt springen/Navigation überspringen

eAmtsblatt

Liechtensteinische Landesverwaltungen
Home Hilfe Kontakt Rechtshinweis

05 KO.2019.306 Everest Wealth Management AG

11. Okt 2019 | 8898/2019 | Versteigerungen, Konkurse, Edikte

Konkurseröffnungsedikt


Aktenzeichen bitte immer anführen

05 KO.2019.306

ON 8

Konkurseröffnungsedikt

 

Über Antrag des Liquidators wurde über das Vermögen der

 

Everest Wealth Management AG in Liquidation, 9490 Vaduz,

FL-0002.302.055-8

 

mit Beschluss des Fürstlichen Landgerichtes vom 09.10.2019 das Konkurs-verfahren eröffnet.

 

Die Rechtswirkungen der Konkurseröffnung treten am 12.10.2019, das ist der Tag nach der Veröffentlichung des Konkursedikts im Amtsblatt, ein.

 

Zum Masseverwalter wird Mag. Antonius Falkner, Rechtsanwalt, Pflugstrasse 32, 9490 Vaduz (Tel.: 237 26 26, Fax: 237 26 20, E-mail: office@rechtsanwalt-falkner.com) bestellt.

 

Alle Gläubiger der Everest Wealth Management AG in Liquidation werden aufgefordert, ihre Forde­rungen unter Angabe des Rechtsgrundes und der beanspruchten Klasse (Masseforderung, Klassen 1 - 4) bis längstens 04.12.2019 beim Masseverwalter anzumelden und zwar unter genauer ziffernmässiger Angabe der Forderungen sowie der geltend gemachten Zinsen und die Belege zur Glaubhaftmachung ihrer Forderungen beizuschliessen.

 

Gläubiger, die ihre Forderungen später anmelden, haben die dadurch verursachten zusätzlichen Kosten zu tragen und können früher geprüfte Forderungen nicht mehr bestreiten.

 

 

Die allgemeine Prüfungstagsatzung wird auf

 

Mittwoch, 18. Dezember 2019, 09.00 Uhr, Verhandlungssaal 6,

 

beim Fürstlichen Landgericht, Spaniagasse 1, 9490 Vaduz, anberaumt.

 

Alle Gläubiger werden aufgefordert, zu dieser Tagsatzung die Belege zur Glaubhaftmachung ihrer Forderungen mitzubringen, soweit diese nicht bereits der Forderungsanmeldung beigeschlossen wurden.

 

Alle weiteren Veröffentlichungen betreffend dieses Konkursverfahren erfolgen im Amtsblatt.

 

Die Konkurseröffnung ist bei den Liegenschaften der Gemeinschuldnerin sowie im FL Öffentlichkeitsregister, Pfändungsregister und in allen Registern, in denen Rechte des geistigen Eigentums ver­zeichnet sind, unter Ersichtlichmachung des Tages der Konkurseröffnung an­zumerken.

 

Verfügungen über Sendungen, Depots und Guthaben der Gemein-schuldnerin und dergleichen sind nur mit Zustimmung des Masseverwalters zu voll­ziehen.

 

Das Konkurseröffnungsedikt gilt als Bestellungsurkunde des Masseverwalters im Sinne des Art. 4 Abs. 2 KO.

 

Fürstliches Landgericht

Vaduz, 09.10.2019

 

Landgericht
Spaniagasse 1 9490 Vaduz