Zum Inhalt springen/Navigation überspringen

eAmtsblatt

Liechtensteinische Landesverwaltungen
Home Hilfe Kontakt Rechtshinweis

05 CG.2019.13


Zustellung an Malte Andre Hartwieg


Aktenzeichen bitte immer anführen

05 CG.2019.13

ON 42

 

In der Rechtssache

klagende Partei:          :              Jörg Wiederhold, Humboldtstrasse 79, D-60318 Frankfurt/Main

vertreten durch Dr. iur. Johannes Alois Maria Ritter von Schönfeld, Alvierweg2, FL-9490Vaduz

 

beklagte Partei:           :              Malte Andre Hartwieg, geboren am 16.12.1972, Iker utca 25, H-6753 Szeged

 

 

wegen:

Schadenersatz wegen einer Vorvertraglichen
Aufklärungsverpflichtung bei Kapitalanlagegeschäften
sowie aus Delikt
CHF 23'814.80 (enspricht EUR 21'178.05) nebst 5% Zinsen seit dem 26.07.2014

 

wird die beklagte Partei davon unterrichtet, dass die Ladung zur Tagsatzung am 27.08.2020 sowie die Klage (ON 1) beim Fürstlichen Landgericht mit heutigem Datum gem Art 13 Abs 4 Zustellgesetz durch Hinterlegung ohne Zustellversuch nach Art 28 Zustellgesetz hinterlegt wurde und zur Abholung beim Fürstlichen Landgericht bereitgehalten wird (Art 26 Zustellgesetz).

 

Unter einem wird der beklagten Partei zur Kenntnis gebracht, dass die Zustellung als bewirkt anzusehen ist, wenn seit der Veröffentlichung auf der Website des Gerichtes 14 Tage verstrichen sind.

 

Fürstliches Landgericht

Vaduz, 12.05.2020

 

 

Landgericht
Spaniagasse 1 9490 Vaduz