Zum Inhalt springen/Navigation überspringen
Liechtensteinisches Soziallexikon
Amt für Soziale Dienste
Adressen,  Artikel von 

Kontaktstellen

Sorgentelefon für Kinder und Jugendliche (124)

Kinder- und Jugenddienst (124)

Haus Gutenberg (124)

Nationalagentur EU-Programm Erasmus+ Jugend in Aktion (124)

Stabstelle für Sport (124)

Verein zum Schutz misshandelter Frauen und deren Kinder (124)

aha - Tipps & Infos für junge Leute (124)

Gemeinschaftszentrum Resch (124)

Jugendarbeit Eschen-Nendeln (124)

Pfadfinder und Pfadfinderinnen Liechtensteins PPL (124)

Offene Jugendarbeit Planken (124)

Ludothek Fridolin (124)

Amt für Soziale Dienste (124)

SiNi kid'z Highway (124)

Spielgruppen (124)

Kinder- und Jugendbeirat (124)

Kinder- und Jugendförderung (124)

Telefonhilfe für Kinder und Jugendliche (124)

Fachgruppe gegen sexuellen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen (116)

Ombudsstelle für Kinder und Jugendliche (OSKJ) (116)

Kindertagesstätte Landesverwaltung (102)

Liechtensteiner Behinderten-Verband (LBV) (100)

Fachbereich Chancengleichheit (93)

Verein für Menschenrechte Liechtenstein (VMR) (93)

Ombudsperson für Kinder und Jugendliche
  • Details
  • New
  • Delete
  • Browser defaults
  • Text bearbeiten
  • Browser defaults
Neutrale Anlaufstelle Ombudsstelle für Kinder und Jugendliche (OSKJ)

 

Die Ombudsperson für Kinder und Jugendliche ist eine weisungsunabhängige, allgemein zugängliche Anlauf- und Beschwerdestelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Kinder- und Jugendangelegenheiten.

 

Vermittlung bei Konflikten

 

Kinder, Jugendliche aber auch Erwachsene, die Anliegen und Fragen haben, können sich an die Ombudsperson wenden. Die Ombudsperson nimmt zudem Beschwerden entgegen und vermittelt bei Meinungsverschiedenheiten zwischen Kindern, Jugendlichen oder Erziehungsberechtigten einerseits und Gerichten, Landes- oder Gemeindebehörden, öffentlichen oder privaten Einrichtungen oder Organisationen, die mit der Betreuung von Kindern und Jugendlichen befasst sind, andererseits.

 

Alle Angelegenheiten werden von der Ombudsperson streng vertraulich behandelt. Sie darf vertrauliche Informationen nur in Erfüllung einer ausdrücklichen gesetzlichen Pflicht oder aufgrund einer Ermächtigung der Berechtigten preisgeben. Da sie weder der Regierung noch der Landesverwaltung unterstellt ist, kann die Ombudsperon unabhängig und neutral agieren. Die Ombudsperson wird vom Landtag für einen Zeitraum von 4 Jahren gewählt.

Umsetzung der UNO-Kinderrechtskonvention in Liechtenstein

Die Ombudsperson für Kinder- und Jugendliche hat auch die Umsetzung der UNO-Kinderrechtskonvention zu überwachen. Wenn Kinderrechte verletzt werden, kann sie Untersuchungen durchführen, bei den zuständigen Stellen Beschwerde einreichen und Anregungen zur Verbesserung der Situation von Kindern und Jugendlichen in Liechtenstein geben.

 

OSKJ ist seit Januar 2017 unter dem Dach des Verein für Menschenrechte. Der VMR ist eine nationale Menschenrechtsinstitution nach den Pariser Prinzipien. Die Ombudsstelle bleibt aber als neutrale Anlauf- und Beschwerdestelle in Kinder- und Jugendfragen bestehen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene können sich mit ihren Fragen und Anliegen weiterhin an Ombudsfrau Margot Sele wenden (www.oskj.li ). Die Kinderlobby Liechtenstein wird auch in Zukunft von der OSKJ koordiniert.