Zum Inhalt springen/Navigation überspringen
Liechtensteinisches Soziallexikon
Amt für Soziale Dienste
Adressen,  Artikel von 

Kontaktstellen

Fachbereich Chancengleichheit (150)

Ausländer- und Passamt (112)

Therapeutische Wohngemeinschaft (110)

Caritas Liechtenstein (99)

Verein Alte Metzg Schaan (99)

Amt für Soziale Dienste (99)

Brockenstube des Frauenvereins Vaduz (99)

Stiftung Liachtbleck (99)

Migration
  • Details
  • New
  • Delete
  • Browser defaults
  • Text bearbeiten
  • Browser defaults
Im Gegensatz zur Immigration, der auf Dauer angelegten Einwanderung in ein Land, welche die Emigration, die Auswanderung aus der Heimat, voraussetzt, bezeichnet Migration als Oberbegriff den Aufenthalt einzelner Menschen oder Gruppen in einem fremden Land ohne Spezifizierung der Aufenthaltsdauer.

 

Die Ursachen der Migrationsbewegungen sind sehr vielfältig. Ökonomische Gründe werden in den allermeisten Fällen mitbeteiligt sein, allerdings weniger als Ursache, sondern vielmehr als Auslöser. Denn allein der Wunsch nach mehr Wohlstand genügt im allgemeinen nicht, um ein intaktes Kultur- und Sozialnetz zu verlassen. Faktoren wie ein zu enger Lebensraum aufgrund des Bevölkerungswachstums, Landverlust durch Umweltkatastrophen, Armut und Hunger, fehlende Bildungsmöglichkeiten, Diskriminierung und Verfolgung von Minderheiten und Andersdenkenden sowie Kriege als auch Bürgerkriege haben einen wesentlichen Einfluss auf die Migration.

 

Unterstützung und Auskünfte erteilen das Ausländer- und Passamt und die Flüchtlingshilfe Liechtenstein.