Zum Inhalt springen/Navigation überspringen
Liechtensteinisches Soziallexikon
Amt für Soziale Dienste
LLV 3.3.0
Adressen,  Artikel von 

Kontaktstellen

Fachgruppe gegen sexuellen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen (129)

Eltern Kind Forum (128)

Islamische Gemeinschaft (123)

Tibeter Gemeinschaft (123)

Informations- und Beratungsstelle für Frauen (infra) (116)

Ausländer- und Passamt (116)

Mobbing Beratungsstelle Liechtenstein (116)

Kinder- und Jugenddienst (115)

Amt für Soziale Dienste (115)

Mundo - Latino e.V. (79)

Obsorge, Sorgerecht
  • Details
  • New
  • Delete
  • Browser defaults
  • Text bearbeiten
  • Browser defaults
Das Recht und die Pflicht, ein Kind zu pflegen und zu erziehen, sein Vermögen zu verwalten und es zu vertreten, nennt man Obsorge. Bei ehelichen Kindern kommt die Obsorge den Eltern gemeinsam zu, bei unehelichen Kindern der Mutter alleine. Die Eltern eines unehelichen Kindes haben jedoch die Möglichkeit, bei Gericht einen beidseitigen Antrag auf gemeinsame Obsorge zu stellen, wenn sie mit dem Kind in dauernder häuslicher Gemeinschaft leben und dies dem Wohle des Kindes entspricht. Die Obsorge für ein Kind endet mit Eintritt der Volljährigkeit.

 

Weitere Informationen erhalten Sie auch beim Kinder- und Jugenddienst.