Zum Inhalt springen/Navigation überspringen
Liechtensteinisches Soziallexikon
Amt für Soziale Dienste
LLV 3.3.0
Adressen,  Artikel von 

keine Kontakte

Kinder- und Jugendgesetz
  • Details
  • New
  • Delete
  • Browser defaults
  • Text bearbeiten
  • Browser defaults
Die Kinder und Jugendliche werden nach den Bestimmungen dieses Gesetzes und der dazu erlassenen Verordnung ein Rechtsakt mit allgemeiner Geltung.'>Verordnungen in ihrer psychischen, gesundheitlichen, ethischen, sozialen und kulturellen Entwicklung unterstützt. Sie haben Anspruch auf Hilfe, Schutz und Förderung sowie Berücksichtigung ihrer Interessen.

 

Das Kinder- und Jugendgesetz unterteilt sich in den Bereichen Kinder- und Jugendhilfe, Kinder- und Jugendförderung und Kinder- und Jugendschutz, sowie Interessensvertretungen von Kindern und Jugendlichen und Ombudsperson.

  • Die Kinder- und Jugendhilfe zielt darauf ab, familiäre Systeme darin zu unterstützen, dass sie den Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen gerecht werden können und greift dort ein, wo behördliche Massnahmen zum Schutz / Wohl der Kinder und Jugendlichen notwendig sind. Im Rahmen dieses Gesetzes sind in Abschnitten zur Kinder- und Jugendhilfe auch die Pflegeverhältnisse, das Adoptionsverfahren, die Unterstützung straffälliger Minderjähriger sowie die privaten Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe geregelt.
  • Die Kinder- und Jugendförderung hat zum Ziel die ausserschulische Kinder- und Jugendarbeit zu fördern. Dies erfolgt durch fachliche Unterstützung und Beratung von Personen und Organisationen und durch finanzielle Förderungen gemäss Ver ordnung.
  • Der Kinder- und Jugendschutz im Kinder- und Jugenddienst zielt darauf ab, Bedingungen zu schaffen, die Kinder und Jugendliche vor Gefahren schützen und sie, aber auch Eltern und pädagogisch Tätige, im Umgang mit diesen Gefahren unterstützen.

  • Die Interessensvertretungen von Kindern und Jugendlichen, ihre Mitsprache, Mitgestaltung und Mitbestimmung sind gesetzlich verankert, ebenso der Kinder- und Jugendbeirat und die Interessensvertretung Minderjähriger auf Gemeindeebene.

  • Auch die Ombudsstelle für Kinder und Jugendliche (OSKJ) als Schlichtungsstelle mit Überwachungsauftrag im Rahmen der UNO-Kinderrechtskonvention ist in diesem Gesetz verankert.

Das Gesetz finden Sie im Downloadbereich von www.jugendschutz.li oder www.gesetze.li.