Zum Inhalt springen/Navigation überspringen
Liechtensteinisches Soziallexikon
Amt für Soziale Dienste
LLV 3.0.5
Adressen,  Artikel von 

Kontaktstellen

Kroatischer Verein in Liechtenstein (123)

Marokkanischer Verein in Liechtenstein (123)

C.I.L Comitato Cittadini Italiani nel Liechtenstein (123)

Wirtschaftskammer Liechtenstein (123)

Stiftung Offene Jugendarbeit Liechtenstein OJA (123)

Hilfswerk Liechtenstein (123)

Hospizbewegung Liechtenstein (123)

Familienhilfe Liechtenstein e.V. (123)

Verein Bosnien-Herzegowina in Liechtenstein (123)

Verein Südtiroler in Liechtenstein (123)

Universität Liechtenstein (123)

Stefanus Liechtenstein (123)

Caritas Liechtenstein (123)

Frauenhaus Liechtenstein (123)

Krebshilfe Liechtenstein (123)

Flüchtlingshilfe Liechtenstein (123)

Senioren-Kolleg Liechtenstein (123)

Verein Kindertagesstätten Liechtenstein (123)

Gehörlosen Kulturverein Liechtenstein (123)

Bewährungshilfe Liechtenstein (123)

Haushilfedienst Familienhilfe Liechtenstein (123)

JIL - Job Integration in Liechtenstein (VBW) (123)

Palliativ-Netz Liechtenstein (123)

Verein für Menschenrechte Liechtenstein (VMR) (123)

Mobbing Beratungsstelle Liechtenstein (123)

Therapeutische Wohngemeinschaft (119)

Amt für Gesundheit (109)

Türkischer Verein für Frauen FL (105)

Frauengruppe Eschen (105)

Frauengruppe Schellenberg (105)

Frauenverein Balzers (105)

Frauenverein Schaan (105)

Frauenverein Triesenberg (105)

Frauenverein Vaduz (105)

Geburtsvorbereitung (105)

Informations- und Beratungsstelle für Frauen (infra) (105)

Fachbereich Chancengleichheit (105)

Mutterschaft
  • Details
  • New
  • Delete
  • Browser defaults
  • Text bearbeiten
  • Browser defaults
Krankengeld bei Mutterschaft

Jede erwerbstätige Mutter hat das Anrecht auf 20 Wochen Mutterschaftsurlaub, wovon mind. 16 Wochen nach der Geburt liegen müssen. Bei Krankengeld gilt der Anspruch für die gleichen Fristen. Die Höhe beträgt mindestens 80 Prozent des Lohnes unter Einberechnung regelmässiger Nebenbezüge.

 

Mutterschaftszulage

Eine Mutterschaftszulage können Frauen beantragen, die während der Schwangerschaft selbstständig erwerbstätig oder "Hausfrauen ohne eigenes Einkommen" waren. Die Mutterschaftszulage ist für jede Geburt einmalig und einkommensabhängig. Voraussetzung ist der Wohnsitz in Liechtenstein. Antragsstellerinnen, deren Heimatland ausserhalb der EWR-Vertragsstaaten liegt, haben einen mindestens dreijährigen, ihr Ehepartner einen mindestens fünfjährigen bewilligten Aufenthalt in Liechtenstein nachzuweisen.

 

Weitere Informationen: Amt für Gesundheit